12.12.2017

Weihnachten im Schuhkarton

WVH unterstütz gemeinnützige Aktion für Kinder

Auch in diesem Jahr unterstützte die WVH Wohnungsbau- und Wohnungsverwaltungsgesellschaft Heidenau mbH das Projekt „Weihnachten im Schuhkarton“. Ehrenamtlich halfen die Mitarbeiter der Vermietung in einer nahegelegenen Sammelstelle, Schuhkarton-Geschenke zu sichten und versandfertig zu machen, die im Rahmen des Projektes beim Verein „Geschenke der Hoffnung e. V.“ eingegangen waren.  

Die in Sachsen gepackten Schuhkartons werden zu benachteiligten Kindern nach Osteuropa gebracht. Für viele dieser Kinder ist dies das erste Geschenk ihres Lebens! Dazu ging Wonni, das Plüsch-Maskottchen der WVH in vielen Paketen mit auf die Reise.   Der Verein „Geschenke der Hoffnung e. V.“ koordiniert in Deutschland den Teil der weltweit größten Geschenkaktion für Kinder in Not, „Operation Christmas Child“.

Seit 1993 wurden weltweit bereits über 146 Millionen Kinder in rund 150 Ländern erreicht. Abgabeschluss für alle Weihnachtspakete in Deutschland war am 15. November. Nach vorläufigen Zahlen des Vereins wurden im deutschsprachigen Raum rund 406.500 Geschenke für bedürftige Kinder auf die Reise geschickt.